So bleiben die Wände in Mode

Das eigene Zuhause ist ein Ort der Ruhe und Gelassenheit, ein Zufluchtsort und gleichzeitig ein Raum, um sich selbst zu verwirklichen. Gerade in den kühlen Wintermonaten möchte man gerne etwas Farbe in die graue Landschaft bringen und das eigene Heim mit farbenfrohen Akzenten verschönern. Eine Galerie-Wand ist dafür die perfekte Lösung, um den kahlen Wänden Ausdruck zu verleihen und der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen. So bleiben die Wände in Mode weiterlesen

Veröffentlicht in Artikel von Bastelfrau

Upcycling – größere Objekte richtig anbringen

Das Upcycling kann man eigentlich grob in die bereits oben erwähnten drei Sparten „Basteln“, „Heimwerken“ und „Kunst“ aufteilen. Dabei sehe ich im „Bastelteil“ eine kleinere Bastelarbeiten – zum Beispiel das Basteln mit Gläschen von Babynahrung, dem Kern von Toilettenpapierrollen oder das Verbasteln von Blechdosen. In den „Heimwerkerteil“ gehören für mich Möbel aus Holzpaletten, Autoreifen die zum Sitzkissen werden oder Plastikflaschen, die zur Insel werden. Im „Künstlerbereich“ trifft man hingegen sowohl große als auch kleine Arbeiten an, die aber eben etwas anders sind – nämlich Kunst.

Upcycling – größere Objekte richtig anbringen weiterlesen

Veröffentlicht in Artikel von Bastelfrau

Einladungskarten für den Kindergeburtstag

Man weiß es nicht genau – ist Weihnachten schöner oder doch lieber der Kindergeburtstag? Ich finde, der Kindergeburtstag ist immer etwas Besonderes, denn die Kinder bekommen viel Aufmerksamkeit, können sich meist ihr Lieblingsessen und den Lieblingskuchen aussuchen, es gibt Geschenke und spätestens wenn die Kerzen auf dem Geburtstagskuchen ausgeblasen werden, leuchten die Kinderaugen. Natürlich darf man auch die Geburtstagsparty nicht vergessen, die sich sehr individuell gestalten lässt.  Besonders beliebt sind zur Zeit Themenpartys wie zum Beispiel eine Piratenparty für einen Jungen oder eine Prinzessinnenparty für die Mädchen – oder auch umgekehrt, denn jeder soll so feiern, wie es ihm gefällt.

Einladungskarten für den Kindergeburtstag weiterlesen

Veröffentlicht in Artikel von Bastelfrau

Basteln mit Pappe

Im Keller lagern alte Kartons vom letzten Umzug und den letzten Onlinebestellungen und du weißt nicht, was du damit am besten anfängst? Wegwerfen solltest du sie auf jeden Fall nicht, denn man kann noch eine Menge daraus basteln. Je nachdem, wie stabil der Karton noch ist, lassen sich die unterschiedlichsten Dinge daraus basteln. Sehr beliebt ist das Beziehen von Kartons mit Stoff oder Papier und natürlich das Bekleben in der Serviettentechnik.

Basteln mit Pappe weiterlesen

Veröffentlicht in Artikel von Bastelfrau

Dekorieren leicht gemacht

Um das Haus gemütlich und wohnlich zu machen, setzen viele auf Dekoration. Kerzen, Figuren, Blumen, Gardinen und weitere Dekoartikel sollen beruhigend wirken und den Raum ausschmücken.

Gern werden auch die Wände dekoriert. Lichterketten, Bilder und besondere Tapeten sollen die kahlen Wände bunter machen und eine wärmere Atmosphäre erzeugen. Doch hinterlassen diese Dekorationen ihre Spuren. Löcher und kaputte Tapeten sind oft die Folge. Zudem sind sie nicht wirklich flexibel. Hat man sich erst einmal eine Tapete ausgesucht und hängt diese an die Wand, ist in den nächsten Jahren nicht mit einem Wechsel zu rechnen. Wegen der Kosten und der vielen Arbeit ist es keine gute Lösung für zum Beispiel Jugendliche. Mitten in der Pubertät kommt es oft dazu, dass sich Meinungen und Einstellungen sehr schnell ändern. Gerade deshalb sollte man bei der Gestaltung der Räume einfach vorgehen und eine Ausstattung wählen, die schlicht ist und ohne viele Details. Auch bei den Dekoartikeln sollte man feststellen, dass diese entweder einfach und günstig austauschbar sind oder auch auf längere Zeit gefallen.  Dekorieren leicht gemacht weiterlesen

Veröffentlicht in Artikel von Bastelfrau

Die Gestaltung von Hochzeitskarten

Hochzeitspost

Warum nicht auch einmal Upcycling im großen Stil, z.B. bei einer Hochzeit. Wenn Sie gegen „Kaufen für die Mülltonne“ vorgehen wollen, und kurz vor der Hochzeit stehen, dann sollen Sie einmal überlegen, ob Sie Upcycling auch bei Ihrer Hochzeit einsetzen wollen, zum Beispiel bei den Einladungskarten. Theoretisch ist alles, was Sie dafür brauchen ein bisschen Kreativität, Basteltalent und vor allem: Zeit! Denn nicht nur die eigene Herstellung der Karten braucht Zeit, sondern auch das Sammeln des Materials. Sie brauchen ja vor allem dünnen Karton und ein hübsches Papier, dass Sie für die Oberseite der Karten verwenden wollen. Am besten machen Sie sich vorher Gedanken über die genauen Materialien, machen dann ein paar Skizzen und fertigen einen Prototyp an. Gemeinsam kann dann entschieden werden, wie genau die Karte aussehen soll und man kann sich an die Herstellung aller Karten machen. Das erfolgt am besten Schrittweise und auch hier sollten Sie viel Zeit einplanen, damit die Karten rechtzeitig an alle geschickt werden können. Die Gestaltung von Hochzeitskarten weiterlesen

Veröffentlicht in Artikel von Bastelfrau