Eine Teigspritze für Mehlspeisen (Spritzkrapfen)

Früher war das Upcyclen von Verpackungen und Co. ganz normal. Man hatte einfach nicht genug Geld um alles neu zu kaufen. Aus dieser Zeit stammt die Bastelanleitung für diese Teigspritze. Man benötigt dafür zwei Blechbüchsen vom 8 cm Höhe und 4 cm Durchmesser ohne Deckeln.

In den Boden einer dieser Büchsen ist ein kreisrundes Loch von 1,5 cm Durchmesser zentral anzubringen und in dasselbe ein konisches Blechröhrchen von etwa 3 cm Länge einzulöten, dessen obere Öffnung eine Weite von ungefähr 0,8 cm haben soll. Die zweite Büchse wird nach sauberer Entfernung ihres Bodens mittels eines 2 cm breiten Blechringes an die erstere so angelötet, dass die Innenwand der ganzen Röhre glatt bleibt. Etwaige Unebenheiten sind zu beseitigen.

An das offene Ende des Spritzrohrmantels soll ein kleiner Drahtring oder eine Blechöse als Aufhängevorrichtung, seitlich umklappbar, angebracht werden (siehe Abb. oben). Sodann muss der walzenförmige Holzstengel der Handgriffe auf der Drehbank nach Abb. unten angefertigt werden.

Vorteilhafter ist es, wenn für das Spritzrohr eine etwa 16 cm lange Blechbüchse zur Verfügung steht, weil dann das Zusammenlöten des Rohres entfällt.
Zur besseren Reinigung kann das Spritzrohr aber auch mit abnehmbarem Mundstück ausgeführt werden. Hierzu ist der Boden der Blechbüchse bis auf einen etwa 2 mm breiten Ring auszuschneiden

 

und das Mundstück der Spritze nach Abb. unten,

 

 

 

sowie die Verschlusskappe nach der folgenden Abbildung aus Blech(Büchsen-)abfällen (Deckeln) herzustellen.

Der Deckel der Verschlusskappe, die sich auf das Spritzrohr leicht aufschieben lassen muss, wird bis auf einen etwa 4 mm breiten Ring ausgeschnitten, sodann der Mantel der Kappe mit den beiden rechtwinkeligen Hafteinschnitten versehen. Für letztere sind an dem Spritzrohr zwei passende Drahthäkchen (Knöpfe) anzulöten (Abb. 3).
Zur gebrauchsfertigen Zusammenstellung dieser verbesserten Zeigspritze ist das Spritzenmundstück mit seiner Grundfläche auf den Bodenring des Spritzrohres aufzusetzen, dann die Verschlusskappe darüber zu stülpen und durch den doppelten Bajonettverschluss am Spritzrohr festzuklemmen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Artikel abgelegt am von .