23. Mai 2024
Garn aus Zeitungspapier herstellen

So einfach machst du aus alten Zeitungen Papiergarn

Bist du es leid, alte Zeitungsstapel wegzuwerfen? Warum verwandelst du sie nicht in etwas Neues und Nützliches? Mit ein paar einfachen Schritten kannst du alte Zeitungen in einzigartiges und schönes Papiergarn verwandeln.

Papiergarn ist eine tolle Möglichkeit, aus alten Zeitungen etwas Neues zu basteln. Verarbeitet werden dafür dünne Streifen Zeitungspapier, die zu einem Garn gedreht werden. Dieses Garn kann dann für verschiedene Bastelprojekte verwendet werden. Beachten muss man aber natürlich, dass man Papiergarn nicht waschen kann und dass es generell nicht nass werden darf.

Vorteile der Verwendung von Zeitungsgarn

Indem du alte Zeitungen recycelst und in Zeitungsgarn verwandelst, reduzierst du den Abfall und trägst zur Nachhaltigkeit bei.

Zeitungsgarn ist praktisch kostenlos, da du die Zeitungen verwenden kannst, die du bereits zu Hause hast. Dafür musst du nicht einmal eine Tageszeitung haben – noch kommen genug lokale Werbezeitungen ins Haus, die nichts kosten.

Zeitungspapier ist zwar durch die Druckerschwärze nicht unbedingt umweltfreundlich, aber immerhin verrottet es einfach – es ist also biologisch abbaubar.

Benötigtes Material und Werkzeuge für die Herstellung von Zeitungsgarn

Für die Arbeit mit Zeitungsgarn benötigst du nur wenige Materialien und Werkzeuge:

  • Alte Zeitungen
  • Eine Schere zum Schneiden der Zeitungen
  • Klebstoff um die Enden der Streifen zusammenzuhalten
  • Optional: Farben zum Bemalen des Papiergarns

Bastelanleitung zur Herstellung von Papiergarn aus alten Zeitungen

Schritt 1: Sammle alte Zeitungen

Werfe alte Zeitungen nicht weg, sondern sammel sie auf einem Zeitungsstapel. Wenn du selbst nicht genügend Zeitungen hast, kannst Familie, Freunde oder deine Nachbarn bitten, Zeitungen für dich aufzuheben. Achte aber darauf, dass die Zeitungen nicht feucht sind. Dein fertiges Garn könnte sonst schimmeln und/oder muffig riechen.

Schritt 2: Schneide die Zeitungen in Streifen

Lege die Zeitungen flach auf eine Arbeitsfläche.
Schneide die Zeitungen in Streifen von etwa 2-3 cm Breite. Dabei sollte die Schnittrichtung immer die gleiche sein, denn Papier reagiert unterschiedlich, je nachdem, wie es geschnitten wurde.

Schritt 3: Drehe die Streifen zu Garn

Nimm einen Streifen und drehe ihn zwischen deinen Fingern, um ihn zu einem festen Garn zu verdrehen.
Wenn ein Streifen zu Ende geht, kannst du einen neuen Streifen ansetzen, indem du die Enden zusammenklebst oder mit Klebeband fixierst.

Schritt 4: Trockne das Zeitungsgarn

Lege das gedrehte Garn auf eine flache Oberfläche und lasse den eventuell verwendeten Kleber vollständig trocknen.
Du kannst es auch an der Luft trocknen lassen oder einen Fön verwenden, um den Trocknungsprozess zu beschleunigen.

Schritt 5: Optional – Bemale das Garn

Wenn du das Papiergarn bemalen möchtest, eignet sich Acrylfarbe sehr gut dafür. Du kannst aber auch erst einmal alle Farben ausprobieren, die du sowieso zu Hause hast. Das kann zum Beispiel auch Wasserfarbe aus dem Schulmalkasten sein.
Lasse die Farbe trocknen, bevor du das Papiergarn weiterverwendest.

Kreative Verwendungsmöglichkeiten für Zeitungsgarn in Bastelprojekten

Papiergarn kannst du auf ganz unterschiedliche Arten bei deinen Bastelarbeiten einsetzen:

  • Du kannst aus Zeitungsgarn Untersetzer, Tischläufer oder sogar Teppiche häkeln.
  • Aus Papiergarn kann man Körbe, Taschen oder Wandbehänge weben.
  • Kreiere einzigartige Schmuckstücke, wie Armreifen, Ohrringe oder Halsketten, indem du Papiergarn mit Perlen und anderen Materialien kombinierst.
  • Verwende beim Verpacken von Geschenken Papiergarn anstelle von klassischem Geschenkband.

Pflege von Zeitungsgarn-Kreationen

Damit du lange etwas von deinen Papiergarn-Kreationen hast, solltest du:

  • deine Papiergarn-Kreationen trocken und fern von Feuchtigkeit halten, um Schimmelbildung zu vermeiden.
  • längere Sonneneinstrahlung vermeiden, da dadurch das Papiergarn ausbleichen kann.
  • Falls deine Zeitungsgarn-Kreationen verschmutzt sind, reinige sie vorsichtig mit einem feuchten Tuch.

Das könnte dir auch gefallen

Gefällt dir unser Artikel?

Du findest unseren Artikel interessant? Dann freuen wir uns, wenn du ihn mit deinen Followern auf Facebook und Co. teilst. Für Pinterest kannst du gerne das folgende Bild verwenden.

Papiergarn aus Zeitungspapier herstellen
Consent Management Platform von Real Cookie Banner