Upcyling Aluminium Dosen

Unsere Konservendosen bestehen fast ausschließlich entweder aus Aluminium oder aus Weißblech. Damit sind sie viel zu schade zum Wegwerfen, denn sie bieten einen tollen Untergrund fürs Basteln bzw. sind ein tolles Bastelmaterial. Das gilt auch für andere Gegenstände aus dem Haushalt, die aus Aluminium gefertigt sind. Hier erfährst du, was du alles noch daraus machen kannst.

Schilder

Türschilder kann man aus einer Getränkedose mit einem Stanzgerät und Stanzformen ausstanzen. Du kannst die Schilder nach dem Ausstanzen weiter bearbeiten und daraus Anhänger für Geschenke machen oder sie als Schilder an Kartons verwenden. Als Türschilder sind sie eher ungeeignet, denn dafür müssten sie dicker als das Blech der Aluminiumdosen sein. Falls du ein stabiles Türschild haben möchtest, müsstest du es deshalb entweder aus anderen Materialien herstellen oder fertigen lassen, zum Beispiel, indem du ein Schild aus Aluminium fräsen lässt.

Weihnachtsschmuck

Mit dem bereits oben erwähnten Stanzgerät kannst du natürlich auch andere Formen ausstanzen. Wir haben bereits Sterne, Schneeflocken und kleine Engel aus leeren Dosen gestanzt.

Engel aus Coladose
Engel aus Coladose

Dosen bemalen

Egal ob die Dosen aus Weißblech oder Aluminium sind, sie lassen sich wunderbar bemalen und dann weiter verzieren. Im folgenden Beispiel haben wir einige Konservendosen bemalt.
Das Bemalen wird einfacher und die Farbe haftet besser, wenn die Dosen vorher grundiert werden. Dies kann einfach mit Acrylfarbe geschehen. Besser sind allerdings entweder Gesso oder Primer. Gesso ist im Bastelbedarf erhältlich, Primer findet man auch in Baumärkten.

Dosen bemalen
Dosen mit Shabby Chic Farben bemalt und mit Spitzen und Bändern verziert.

Dosen bekleben

Wer nicht malen möchte, kann die Dosen auch einfach mit einem schönen Papier bekleben. Als Klebstoff bieten sich hier doppelseitige Klebebänder an, da sie problemlos auf dem Metalluntergrund haften.

Dose mit Wallies beklebt
Dose mit Wallies beklebt

Alufolie

Wir kaufen gar keine Alufolie mehr und benutzen die noch vorhandene nur noch sehr sparsam. Und während ich früher Kartoffeln zum Grillen und ähnliches einfach in ein Stück Alufolie eingewickelt habe und überstehende Alufolie einfach mit herum geknautscht habe, schneide ich diese Stücke nun ab und sammle sie. Sie lässt sich nämlich noch gut zum Basteln verwenden. Ein Beispiel dafür sind diese Embellishments, bei denen Alufolie und übriggebliebene Konturensticker zum Einsatz kamen.
Außer der Alufolie, die wir kaufen, bringen wir sie öfter einmal als Verpackungsmaterial ungewollt mit nach Hause. Zum Beispiel werden immer noch viele Schokoladentafeln in Alufolie gewickelt, bevor sie in die Papier- oder Pappverpackung kommen. Auch diese Alufolie kann für die Bildchen verwendet werden.

Karte mit Alufolien-Motiv
Karte mit Alufolien-Motiv

Reste von Alufolie können aber auch einfach zusammengeknüllt werden und dann unterschiedlich eingesetzt werden. Sie eignet sich gut als leichte Füllung für modellierte Gegenstände. Man kann mit ihr Farbe aufzustupfen und dabei besondere Effekte erreichen. Und sogar bemalen kann man sie und anschließend als Embellishment fürs Karten oder Anhänger verbasteln.

Aluschalen und Aludeckel

Aludeckel von Joghurt und Co. lassen sich gut prägen. Und wenn man keine Verwendung für die Aluschalen hat, in denen das eine oder andere Tiefkühlgericht im Backofen gebacken wird, kann man sie immer noch als Palette beim Malen und Basteln verwenden.

Geprägter Joghurtdeckel
Geprägter Joghurtdeckel

Tipps und Tricks

Wo sich überall in unserem Haushalt Aluminium versteckt, erfährst du in diesem Artikel bei Planet-Wissen.
Das Upcycling von Dosen ist übrigens nichts Neues. Die Dosen waren früher wesentlich kostbarer als heute. Sie wurden deshalb sorgfältig gereinigt und weiter verwendet. So wurden zum Beispiel Blechbecher daraus gebastelt und als Schöpfgefäß verwendet.

Gefallen dir unsere Bastelideen? Dann pinne sie doch bei Pinterest.

Upcycling Aluminiumdosen
Upcycling Aluminiumdosen